Radfahren  mit Sinn und allen Sinnen auf Jakobuswegen

Pilgern mit dem Rad

Familien-Pilger-Schnupperwege

Hallo und willkommen noch einmal. Hier seid Ihr seid nun auf der Seite, auf der wir Familien-Pilger- Schnupperwege anbieten. Wir stellen Euch das Pilgern mit dem Fahrrad als Alternative zum klassischen Pilgern zu Fuß vor und Ihr könnt selber aussuchen, was euch so gefällt. Nachfolgend die 3 Touren, die Ihr Euch ansehen könnt. Der Button öffnet die Tour im Detail mit Lageplan und Höhenprofil und gleichzeitg könnt Ihr die gpx-Datei und eine ausdruckbare Karte (als pdf-Datei) herunterladen und Euch auch farbig ausdrucken. Einfach ausprobieren!
Grundsätzlich könnt Ihr auf unserer Internetseite https://www.radpilgern-bayern.de , auf der Ihr Euch gerade befindet auch andere Touren in Bayern finden und diese als einzelne Touren oder als mehrtägige Touren im Sinne des Radpilgerns er- fahren. Dort findet Ihr weitere Jakobus Radpilgerwege und zum Teil schon ausführliche Pilgerführer als pdf-Datei zum hineinschauen und wenn Ihr wollt zum Download. Wir haben für alle Interessierte folgende 3 Vorschläge:

Schnupperweg 1 - Familien Jakobusradpilgerweg

Memmingen – Kronburg – Illererlebnissteg - Illerbeuren

Unser Weg beginnt an der mittelalterlichen St. Martin Kirche. Bevor wir dem Rad-Muschel Zeichen nach Süden folgen besuchen wir noch das beeindruckende Gotteshaus. Wir können hier viel entdecken. Dann fahren durch das Kemptner Tor vorbei am Stadtweiherwald auf den Radweg der ehemaligen Illerbeurer Bahn. Dieser schöne Radweg führt uns an Dickenreishausen vorbei nach Südwesten Richtung immer am Waldrand entlang. Der Wegweiser nach Kronburg führt uns bald in den aussichtsreichen Ort. Die freundlich helle Kirche „Zur Heiligen Dreifaltigkeit“ ist ebenfalls einen Besuch wert und vielleicht auch ein Gebet. Dann geht es im Saus hinunter in das Illertal mit einer phantastischen Aussicht über die Allgäuer Berge. Durch Unterbinnwang und Oberbinnwang geht es dann zu einer ganz besonderen Brücke den „Iller Erlebnissteg“ mit seinem Aussichtsturm. Dort kann man wunderbar Kanäle und Stauseen im Kies bauen und Steinmännchen aufstellen und plantschen. Die Hängebrücke ist toll und der Turm ebenso. Nur schweren Herzens fahren wir weiter, es geht bergauf. Wir fahren vorbei an schönen Bauernhöfen zum Illerradweg. Hier verlassen wir den Jakobus Radpilgerweg nach Norden und kommen bald nach Illerbeuren. Hier erwartet und das interessante „Schwäbische Bauernhofmuseum“ und natürlich auch ein großes Eis. Hier können wir die Radtour beschließen und uns abholen lassen zurück nach Memmingen. Wer noch Kraft hat, kann auch über den Illerradweg zurück nach Memmingen fahren.
zurück Radpilgern kennenlernen zurück Radpilgern kennenlernen Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei

Schnupperweg 2 - Familien Jakobusradpilgerweg

Kempten – Ermengerst – Buchenberg - Kempten

Wir beginnen am Jakobus-Rad Muschel Schild gegenüber der Residenz in Kempten und folgen der Markierung zum wunderschönen Tal der Rottach. So nah an der Stadtmitte fahren wir Richtung Buchenberg. Dieser Weg führt an der Stadtgrenze auf die ehemalige Eisenbahn Linie von Kempten nach Isny. Wir fahren über ehemalige Eisenbahnbrücken gleichmäßig und nicht zu steil hinauf ins Allgäu Richtung Buchenberg. Wenn das Wetter schön ist, dann können wir uns am Herrenwieser Weiher erfrischen und baden. Dann geht es weiter nach Ermengerst. Hier lädt die kleine „St. Johannes Baptist“ Kirche zu einem Gebet ein und wir können eine Kerze für einen lieben Menschen anzünden. Dann folgen wir wieder dem Bahnradweg bis Buchenberg. Hier biegen wir links ab in die Ortsmitte. Und hier gibt es Eis und eine schöne Pause. Dann bringt uns das Rad-Muschel Zeichen auf eine wunderschöne Panoramaroute. Die großen Allgäuer Berge liegen vor uns und der Ausblick ist großartig. Wir fahren immer Richtung Schwarzerd. Dort fahren wir gegen die Richtung des Jakobusradpilgerwegs zurück nach Kempten und die schönste Nachricht – immer bergab, viele Kilometer.
Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei

Schnupperweg 3 -Familien Jakobusradpilgerweg

Weilheim – Polling – Peißenberg – Bergbaumuseum „Tiefstollen“

Wir beginnen unseren Jakobus Radpilgerweg an der Evangelischen Kirche und besuchen natürlich auch die katholische „Stadtkirche Mariae Himmelfahrt“ ihr Innenraum ist überwältigend. Dann geht es von dort nach Süden Richtung Polling mit seinem schönen „Kloster Heiligkreuz“. Durch den Ortsteil St. Jakob erreichen wir die imposante Klosteranlage. Sie wurde um 750 gegründet und ist im Inneren ein Schatzkästlein. Dann fahren wir nach Westen an den Ammer Fluss. Nachdem wir entlang des Flusses gefahren sind führt die Rad-Muschel über den Berghof mit seiner schönen Aussicht auf die Alpen. Von hier aus ist es nicht mehr weit bis nach Peißenberg. Die Radwegweiser führen durch die Stadt zur Evangelischen Kirche. Dort können wir den Jakobusweg in der schönen Friedenskirche beenden oder noch ein Abenteuer erleben. Gleich in der Nachbarschaft ist das spannende Bergbaumuseum. Dort können wir in den Peißenberg einfahren und werden überrascht sein, dass hier echter Bergbau zu besichtigen ist. Bis 1971 wurde hier Pechkohle gefördert ein kleines, bayerisches Ruhrgebiet sozusagen. Mit dem Zug könnten wir in wenigen Minuten wieder zurück nach Weilheim fahren. Wer noch Energie hat, schafft den Heimweg aber auch noch immer den grün-weißen Radwegweisern Richtung Weilheim folgen und ein interessanter Tag geht zuende.
Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei Detaillierte Informationen zu Etappen, Lage- und Höhenplan, gpx-Datei zurück Radpilgern kennenlernen zurück Radpilgern kennenlernen zurück Radpilgern kennenlernen zurück Radpilgern kennenlernen